Slide background

Haartransplantation

Die häufigsten Fragen

über eine

Haartransplantation - Haarverpflanzung Behandlung

FAQ,s

FAQ,s2017-05-31T22:56:37+00:00

Haartransplantation – Die häufigsten Fragen.

Wie lange dauert eine Haartransplantations behandlung?

Durch die extreme Feinheit des Eingriffs bei der Haartransplantation dauert die angewandte Methode ca. 5-6 Stunden. Da unsere Partner Ärzte auf Perfektion absoluten Wert legen, sind so mit Pausen ungefähr 6-7 Stunden für die Behandlung nötig. Während dieser Zeit können Sie problemlos Musik hören oder Fernsehen.

Was bedeutet eine Haartransplantation?

Die gegen das Androgen-Hormon widerstandsfähigen und über dem Nackenbereich befindlichen Haarwurzeln werden mittels Öffnung von Kanälen an die haarlosen Bereiche transplantiert.

Ist später eine besondere Pflege oder Kontrolle erforderlich?

Die transplantierten Haare sind Ihre eigenen Haare, daher ist eine besondere Pflege nicht erforderlich. Ihre bisherige Pflege können Sie unbesorgt fortführen. Sie können Ihre Haare schneiden, färben und ohne Bedenken wie gewohnt frisieren.

Wie wächst das transplantierte Haar?

Die transplantierten Haare fallen zunächst nach 2-3 Wochen bis zu 80% aus, der erhaltene Rest wächst problemlos weiter. Nach ca. 2-3 Monaten fangen die ausgefallenen Haare wieder an zu wachsen. Das Endresultat der Transplantation ist erst nach 7-9 Monaten sichtbar. Wichtig ist zu erwähnen, dass 98% des transplantierten Haares wie gewohnt wachsen wird und Ihnen ein Leben lang erhalten bleibt.

Die Risiken bei einer Behandlung?

Es gibt allgemeine Risiken, wie Sie bei jeder Operation auftreten können: Grafts werden so traumatisiert, dass sie nicht anwachsen, Infektionen und Wundheilungsstörungen können auftreten. Spannungsgefühle am Hinterkopf können entstehen, Vernarben durch zu dichtes Setzen der Haare auf der Kopfhaut. Weiter Angaben zu den Risiken / vorbeugendes Verhalten werden Ihnen natürlich vor einer Behandlung nochmals von Ihrem behandelnden Arzt genaustens erläutert.

Welche Haartransplantations methoden gibt es?

Es gibt verschiedene Methoden der Haartransplantation. Die Wissenschaft bleibt hier nicht stehen, aber das werden unsere Partner kliniken auch nicht. Sie stehen im engen Kontakt zu aktuellen Forschungsprojekten und bieten Ihnen damit die zuverlässigsten und neusten Technologien in diesem Bereich an.

Wie langlebig ist das transplantierte Haar?

Aufgrund der Tatsache, dass die transplantierten Haare gegen das Hormon „Androgen“ resistent sind und daher nicht ausfallen können, bleiben diese Ihnen in der Regel ein Leben lang erhalten.

Für wen kommt eine Haartransplantation in Frage?

Grundsätzlich ist eine Haartransplantation für jede Person möglich – sowohl für Männer als auch für Frauen. Jedoch ist für die Behandlung von krankheitsbedingten Haarausfall (wie z.B. durch Krebs, Diabetes usw.) eine Voruntersuchung nötig.

Bleibt eine sichtbare Narbe zurück?

Da es nicht die perfekte Techniken ohne Narben gibt, bleiben sowohl bei der FUT als auch bei der FUE Technik eine Narbe oder Pickmentflecken am Hinterkopf zurück.

Ist die Haartransplantation von einer anderen Person möglich?

Nein, dies ist nicht möglich, da dies zu einer Abstoßungreaktion des Körpers führen würde.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Bei einer Haartransplantation sind leichte Schmerzen nach der Behandlung zu erwarten, diese sind vergleichsweise wie Kopfschmerzen. Jedoch bekommen Sie entsprechende Medikamente, um diese so gut wie möglich zu mindern.

Online Beratung

Nutzen Sie hier unsere Kostenlose Onlineberatung.

Professionelle Haartransplantation Beratung mit nur wenigen Klicks !
Online Beratung